Erzählbände & Kurzprosa

Auf der Suche nach dem Warum

Sabine Fichtner, als Kriegskind geboren, erzogen im ewigen Schuldbewusstsein über die Bürde einer Kriegsmutter, die sich voller Aufopferung und größter Entbehrungen um ihr Kleinkind kümmerte und sogar ihr Brot mit ihm teilte. Es brauchte sechs Jahrzehnte, bis sicdieses Kind aufbäumte, und die Manipulationen und sein ewig schlechtes Gewissen gegenüber der Mutter ablegte. Das Erkennen der Wahrheit, das Abschütteln von Schuldgefühlen und ein Sich-Finden führten über nicht enden wollende, steinige Pfade.

Erinnerungen haben sich zu einer ganz persönlichen Geschichte gefügt, vom kleinen Mädchen, das von Papiergesichtern ins Bett gebracht wurde, die ihr sagten, wie sie an jenem Tag von der Mutter gesehen wurde. Ein lachendes Gesicht signalisierte die Zufriedenheit der Mutter, ein wütendes oder weinendes Gesicht dagegen ihren Unmut. Das kleine Mädchen musste traurig einschlafen, denn eigentlich wollte sie ja nett sein und Erklärungen dafür gab es nicht. Fragen nach dem WARUM blieben bis heute unbeantwortet. Ein ungeliebter Stiefvater prügelte und küsste, je nach Lust und Laune. Politische Momente in der ehemaligen DDR erschwerten das Leben später aufgrund der Nazivergangenheit der Familie. Prügel, Verbote und Liebesentzug, nicht reden, nicht erklären aber immer Gehorsam fordernd und bei allen Entscheidungen alleingelassen, so wurde aus einem kleinen Mädchen eine erwachsene Frau, die erst im Alter von sechzig Jahren Antworten einforderte auf all die unbeantworteten Fragen in ihrem Leben.

"Mutter und Tochter - ein Leben im Widerspruch" ist eine Erzählung, die dem Leser Tränen in die Augen treibt und ihm Schauder über den Rücken jagt. Sabine Fichtner hat hier eine tiefgründige, spannende und erschütternde Geschichte geschrieben, die einen nachdenklich stimmt und auch lange nach der Lektüre nicht loslässt. Die deutsche Autorin hat in dieses Buch viel Herzblut gesteckt, sodass man als Leser von den Emotionen durchgeschüttelt wird. Man fühlt sich beinahe wie berauscht von diesem (Lese-)Erlebnis, das absolut mitreißend ist - und zwar ab der ersten Seite - und alle Sinne mit viel Gefühl betört. Wenn das kein Genuss ist?!

Hugo Meyer
08.04.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Sabine Fichtner:
Mutter und Tochter - Ein Leben im Widerspruch

Bild: Buchcover Sabine Fichtner, Mutter und Tochter - Ein Leben im Widerspruch.

Frankfurt: public book media 2012
184 S., € 15,80
ISBN: 978-3-35103-529-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.