Ratgeber

Im Frühtau zu Berge

Bergwandern und Hüttentouren liegen absolut im Trend. Was früher als Hobby einer kleinen und verschrobenen Spezies galt, kommt heutzutage einer breitensportliche Betätigung gleich. Die wiederentdeckte Liebe zur hochalpinen Natur, der Genuss des Gipfelpanoramas und die bewusste Reduktion aufs Wesentliche in der Einsiedelei einer Berghütte führen dazu, dass sich das Bergwandern in den Alpen mit Einkehr und Übernachtung einer großen Beliebtheit erfreut. Insbesondere in den Sommermonaten ist hierbei eine logistische Planung von Nöten, um sich vorab einen Schlafplatz in den beliebtesten Refugien der Alpen zu sichern.

Der passionierte Bergwanderer Simon Auer hat in "Die schönsten Hüttenwanderungen in den Bayerischen Alpen" insgesamt fünfzig Touren zusammengestellt, die sowohl als Tagestouren bestritten als auch mit dem Erlebnis einer Hüttenübernachtung verknüpft werden können. Man merkt beim Studium der verschiedenen Touren sogleich, dass der in Oberbayern lebende Autor hier seine persönlichen Empfehlungen preisgibt. Auer spricht aus Erfahrung und hat nicht nur irgendwelche Routen vom Hörensagen für ein Buch zusammenkopiert.

Jede der fünfzig Touren ist in der gleichen Art und Weise auf zwei Seiten dargestellt. Sowohl für den Kapitelnamen als auch für das dominante und Vorfreude weckende Bild auf der ersten Seite ist die im Fokus stehende Hütte verantwortlich. Der nachfolgende Text enthält meist Informationen zur Historie der Hütte bereit sowie eine Beschreibung der vorgeschlagenen Tourenroute, die auf der nächsten Seite in einer kleinen Kartengrafik dargestellt ist. Des Weiteren finden sich für alle fünfzig Touren in einem farblich abgehobenen Kästchen gleichartige Basis-Informationen zu Anfahrt, Gehzeiten, Anforderung an die Tour sowie zur Hütte selbst.

Dass Simon Auer seine bayerischen Alpen samt der vorgeschlagenen Hütten wie seine Westentasche kennt, merkt man an den über das beschriebene Raster hinausgehenden Tipps wie beispielsweise seinen Küchen-Empfehlungen für die jeweilige Hütte. Wer selbst erste Hüttenerfahrungen gemacht hat, wird die Vorschläge des Autors garantiert bestätigen können. Nichtsdestotrotz gibt Auer mit dem Verweis auf die jeweiligen topographischen Karten bzw. die zuständige Tourist-Info dem Leser und Wanderfreund die Möglichkeit, seine Route individuell anzupassen und zu erweitern.

Auf den Innenseiten des Buchdeckels sind die fünfzig Touren auf einer großflächigen Karte als mit Ziffern versehenen Punkten lokalisiert. Dabei wird jedermann auch die breite geographische Abdeckung offensichtlich. Schließlich reichen die vorgeschlagenen Touren von Sonthofen im Westen bis hinüber nach Berchtesgaden in den südöstlichsten Zipfel Bayerns respektive Deutschlands. Dank dieser Übersicht hat der Wanderfreund auch recht einfach die Möglichkeit, verschiedene, lokal zusammenliegende Touren zu einer Hüttenrundwanderung zu kombinieren. Dafür ist weiteres Kartenmaterial allerdings unerlässlich.

Im Vorwort hat Auer sein A bis Z des Hüttenwanderns mit nützlichen Basisinformationen vorangestellt. Im Nachgang zu den fünfzig, gemäß ihren geographischen Regionen in acht Oberkapitel zusammengefassten Tourenbeschreibungen hält der Autor verschiedene, sehr hilfreiche Einordnungen der fünfzig Hütten und Touren bereit. Nach Gehzeiten und Schwierigkeitsgraden bewertet, listet er die jeweiligen Touren auf, so dass jeder Wandersmann für seine Fähigkeiten und Möglichkeiten die ideale Wahl treffen kann. Auch führt Auer nochmals diejenigen Hütten explizit auf, die er für familienfreundlich oder hundefreundlich erachtet bzw. die ganzjährig bewirtschaftet sind und damit keine saisonalen Einschränkungen kennen.

Da das vorliegende im Hardcover erschienene Buch zwar schön in der Hand liegt und auch auf dem heimischen Sofa gut zu lesen ist, jedoch kaum Platz im Rucksack eines Wanderers finden wird, bieten Auer und der herausgebende Verlag auf dessen Website www.bassermann-verlag.de den Service eines PDF-Downloads aller fünfzig im Buch abgebildeten Karten an. Für schlappe 9,99 Euro erhält der Wanderfreund mit "Die schönsten Hüttenwanderungen in den bayerischen Alpen" ein sehr übersichtliches und leicht zu studierendes Buch, das ihm bei der Planung der nächsten Hüttentour oder Alpenwanderung ein sehr nützliches Hilfsmittel sein wird.

Christoph Mahnel
10.06.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Simon Auer:
Die schönsten Hüttenwanderungen in den Bayerischen Alpen

Bild: Buchcover Simon Auer, Die schönsten Hüttenwanderungen in den Bayerischen Alpen

München: Bassermann Verlag 2014
144 S., € 9,99 Euro
ISBN 978-3-809-43166-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.