Ratgeber

Ein Ratgeber, den die Welt braucht

Bei der Suche nach einem guten Rat, sind die Autoren Hermann Bräuer und Oliver Nagel die perfekten Ansprechpartner, von denen man alles erfährt - aber vor allem "101 Dinge, die Sie sich sparen können". Mit diesem Buch kann man garantiert nichts falsch machen, denn es verrät - übrigens auf überaus amüsante Art und Weise -, warum man sich das Angeln getrost sparen kann, ein Auto zu tunen längst out ist und Sex am Strand alles andere als romantisch ist. Wie der Titel bereits erahnen lässt, findet man auf den gut 300 Seiten Tipps zu 101 Dingen, die mit durchschnittlich drei Seiten die ihnen gebührende Beachtung finden. Hier ist der Funfaktor besonders hoch - ebenso die Freude, etwas Neues entdecken zu können und zu wollen.

Es ist ziemlich erstaunlich, was man heutzutage alles machen kann, sich aber besser sparen sollte. Disneyland beispielsweise ist tatsächlich ein Paradies - allerdings nur für die Betreiber, die für einen Parkplatz sage und schreibe 15 Dollar verlangen. Und jede Menge Geld bleibt gleichfalls im Portemonnaie, wenn man der Versuchung eines Pokerspiels widersteht. Erwiesenermaßen verlieren nämlich 95 Prozent aller Pokerspieler ihr Geld. Und was ist der Sinn, einen Marathon zu laufen - abgesehen vom Zusammenbruch beim Zieleinlauf? Es gibt so einiges, das uns zwar interessant erscheint, aber in Wirklichkeit absolut sinnlos ist. Das vorliegende Buch allerdings ist absolut sinnvoll - allein wegen der vielen Tipps, die zu mehr beitragen als netter Unterhaltung.

Sobald man "101 Dinge, die Sie sich sparen können" in die Hände bekommt, kann man nur noch eines tun: sich zurücklehnen und lachen, lachen, lachen - und zwar in solchem Maße, dass man von der Couch plumpst und am nächsten Morgen mit einem gehörigen Muskelkater zu kämpfen hat. Hermann Bräuer und Oliver Nagel starten einen Frontalangriff auf die Bauchmuskeln, denn dieses Buch verspricht seitenweise Heiterkeit und Frohsinn, sodass man gar nicht bemerkt, wie schnell die Zeit verfliegt beim begeisterten Stöbern und Schmökern. Die beiden Comedy-Autoren schaffen hier Unterhaltung, die alles andere als nullachtfünfzehn ist - zum großen Glück für den Leser, dessen (gute) Laune proportional zu den Buchseiten steigt.

"101 Dinge, die Sie sich sparen können" garantiert amüsante Lesestunden, an die man lange nach der Lektüre noch immer mit Schmunzeln denken wird. Dem Autorenduo Hermann Bräuer und Oliver Nagel ist hier ein lachmuskelerschütternder Genuss gelungen, der kein Auge trocken lässt ob des (Wort-)Witzes, der dem Leser ein glückliches Lächeln auf die Lippen zaubert. Das Buch scheint mit reichlich Humor getränkt worden zu sein - Gott sei Dank, denn sonst wäre das Vergnügen an all dem Wissen nur halb so schön.

Susann Fleischer
21.05.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Hermann Bräuer, Oliver Nagel:
101 Dinge, die Sie sich sparen können

Bild: Buchcover Karen Thompson Walker, Ein Jahr voller Wunder

München: dtv 2012
304 S., € 9,90
ISBN: 978-3-423-34746-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.