Ratgeber

Aus dem Leben eines Papas

Der Journalist Robin Alexander weiß, wovon er in seinem Ratgeber "Wenn Eltern laufen lernen" schreibt. Schließlich ist er Vater zweier Kinder, eines Sohns und einer Tochter, die ihm den richtigen Umgang mit kleinen Rabauken zeigen, sodass sowohl werdende als auch frischgebackene Eltern von der vorliegenden "Kurzanleitung" nur profitieren können. Nirgends sonst erfahren Leser mit brutaler Ehrlichkeit und doch augenzwinkerndem Humor alles, was das Leben mit Kindern ausmacht. Und sogar noch ein wenig darüber hinaus, wie der Leser erstaunt feststellen wird.

In vier übersichtlichen, meist kurzen und doch ergiebigen Kapiteln erzählt Alexander Episoden aus seinem Leben, die einerseits vollkommen absurd und doch so realitätsnah sind. Es beginnt schon bei der Frage, wie die Frau ihrem Partner möglichst schonend beibringen soll, dass ab sofort Schluss ist mit der idyllischen Zweisamkeit und zukünftig ein kleines Etwas das Leben der Familie bestimmen wird. Sind Männer doch bekanntlich schwer von Begriff, und besonders dann, wenn lebensverändernde Maßnahmen bevorstehen. Und wenn dann auch noch die Verwandtschaft, zahlreichen Freunde und lieben Arbeitskollegen ihre ungefragte Meinung zum Besten geben, ist der Entnervungs-Faktor besonders hoch. Da kann man das Thema "Schwangerschaft" nur noch zum Tabuthema ernennen.

Wenn das Kind dann endlich da ist, geht der Stress aber erst richtig los: Windeln müssen gewechselt, Babyfläschchen richtig zubereitet und Kinderwagen spazieren gefahren werden. Und weil die Mutter endlich wieder arbeiten möchte, muss eben der Vater diese Pflichten übernehmen - so zumindest spielte es sich im Haushalt Alexander ab. Hilfe kommt in diesen Momenten ganz gelegen, auch wenn es sich um ratgebende Großeltern, Tanten und Onkel handelt, die es mit den Geschenken fürs Kleine manchmal etwas zu gut meinen. In diesem Zustand der ständigen Unruhe vergeht dann ein Tag nach dem anderen, die Kleinen werden größer und die Eltern reifer und erfahrener. Es profitieren demzufolge alle von einem Kind. Auch wenn die Schwangerschaft anfangs als Damoklesschwert über einem zu schweben scheint.

Robin Alexander hat mit "Wenn Eltern laufen lernen. Eine Kurzanleitung" einen unterhaltsamen, mit reichlich Humor gespickten und doch nur allzu wahren Ratgeber verfasst, der nicht nur für Eltern geeignet ist, sondern auch für alle, die möglicherweise, eines Tages Eltern werden wollen. Mit Scharfzüngigkeit und gezielter Pointierung beschreibt Alexander seinen Alltag als fürsorglicher Vater, wie ihn auch Millionen andere Eltern jeden Tag aufs Neue erleben. Dementsprechend wird beim Lesen ständig mit dem Kopf genickt. Und als Nicht-Beteiligter macht das Lesen dieser "Kurzanleitung" gleich viel mehr Freude - ist das Buch ähnlich wie ein Abhärtungsprogramm, sodass einen später nichts und niemand mehr aus der Ruhe bringen kann.

Susann Fleischer
19.10.2009

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Robin Alexander:
Wenn Eltern laufen lernen. Eine Kurzanleitung

Bild: Buchcover Robin Alexander, Wenn Eltern laufen lernen

Reinbek: Rowohlt Taschenbuch Verlag 2009
208 S., € 7,95
ISBN: 978-3-499-62241-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.