Ratgeber

Bestimmungsbuch im Taschenformat

Wer gerne über Wiesen und durch Wälder streift und sich ärgert, dass er nicht weiß, an was für Bäumen er auf seinen Spaziergängen immer wieder vorbeikommt, dem kann mit dem kleinen Kosmos-Ratgeber "Bäume am Blatt erkennen" geholfen werden. 64 Baumarten - sowohl Laub- wie auch Nadelbäume - kann man anhand dieses Buches und den im Wald gefunden Blättern bzw. Nadeln bestimmen.

Für die Autorin Meike Bosch, Schreinerin und Biologin, gehören Bäume zu ihrem Leben. Um auch Nicht-Botanikern die Vielfalt unserer Wälder näherzubringen, hat sie in ihrem kompakten Ratgeber eine botanisch ungewöhnliche Bestimmungsart gewählt: Werden Bäume normalerweise anhand ihrer Früchte bestimmt, entschied sich Bosch für die Bestimmung durch die Blätter. Sie ist für den Laien viel einfacher und einen Großteil des Jahres über möglich - was bei der Bestimmung durch die Früchte nur zu einer begrenzten Zeit der Fall wäre.

Die Struktur des Buches richtet sich nach der Größe der Blätter. Begonnen wird mit Bäumen, deren Blätter kleiner als 10 cm sind, danach kommen diejenigen mit 10 bis 15 cm großen Blättern und anschließend die mit über 15 cm großen Blättern. Ein gesondertes Kapitel am Ende behandelt die Nadelbäume. Die Größe der Blätter ist deshalb so entscheidend für den Aufbau des Buches, da eine Besonderheit von Boschs Ratgeber ist, dass die Blätter der Bäume im Buch in Originalgröße abgebildet werden. Das bedeutet für den Hobby-Botaniker: einfach Blatt auf die Buchseite legen und mit dem abgebildeten Blatt in Größe und Aussehen abgleichen.

Neben der Abbildung des Blattes ist jede Seite so aufgebaut, dass eine Kurzinfo zu dem Baum und seinem Aussehen gegeben wird, es neben der Blattabbildung auch noch ein Zusatzfoto, z.B. von den Früchten, der Rinde oder anderen Auffälligkeiten, sowie eine Zeichnung von dem gesamten Baum gibt, so dass man das Gesamterscheinungsbild des Baumes erkennen kann. Eine stichwortartige Zusammenfassung der Info am Ende jeder Seite macht den Überblick noch leichter und unmittelbarer. Um die Größe der gesammelten Blätter ermitteln zu können und sofort in der richtigen Kategorie im Buch suchen zu können, ist auf dem Rückumschlag des Buches ein Maßband aufgedruckt.

Von Ahorn bis Zitterpappel sind die gängigsten der in Mitteleuropa heimischen Bäume sowie einige hier angesiedelte Arten, wie z.B. der Ginkgobaum, im Buch aufgeführt. Auch wer schon immer einmal den feinen Unterschied zwischen Sommer- und Winterlinde herausfinden wollte, wird hier auf einen Blick im direkten Vergleich der beiden Arten fündig. Für Hobby-Botaniker und Naturliebhaber ist der kompakte Ratgeber "Bäume am Blatt erkennen" ein praktischer Begleiter auf Spaziergängen, der sofort Ergebnisse liefert.

Auch das Format des Buches lässt keine Wünsche offen: Es ist definitiv ein Taschenformat, auch wenn es vielleicht ein wenig groß für die Hosentasche ist. Es passt aber auf jeden Fall in einen kleinen Rucksack oder sogar in eine etwas größere Jackentasche.

Sabine Mahnel
20.11.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Meike Bosch:
Bäume am Blatt erkennen

Bild: Buchcover Meike Bosch, Bäume am Blatt erkennen

Stuttgart: Kosmos Verlag 2017
111 S., € 9,99
ISBN: 978-3-440-15264-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.