Autobiographie

Ein wertvoller autobiographischer Bericht aus der Kriegs- und Nachkriegszeit

Der aus der Gegend von Danzig stammende heute 76jährige Autor schildert seine Kindheits- und Jugenderinnerungen aus den Jahren 1941-1958. Im Vorwort seiner autobiographischen Erzählung schreibt er, dass er 50 Jahre gebraucht habe, um ein richtiges Bild von den Geschehnissen zu erwerben, die sein jugendliches Leben mitgeprägt haben - um die gesellschaftlichen und wirtschaftspolitischen Vorkommnisse und Machenschaften in jenen fast 20 Jahren für sich zu entschlüsseln.

Mitten im Krieg muss Jürgen mit seiner Familie nach Steegen in die Nähe von Danzig umziehen. Dort übersteht er zahlreiche Luftangriffe sowjetischer Flieger und Bodenkämpfe in einem notdürftig gefertigten Erdbunker. Immer wieder kreuzen ostpreußische Flüchtlinge ihren Weg.

Nach Kriegsende zieht die Familie zu Fuß ins Ungewisse, in eine Deichlandschaft westliche der Weichsel auf der Suche nach überlebenden Verwandten und einem dauerhaften Wohnort. Jürgen muss erleben, wie irgendwann die Eltern verschwinden und er mit seinen Geschwistern in einem Kinderheim untergebracht wird. Er wächst heran, erlebt die Wirtschaftswunderzeit und entwickelt ein Faible für Malerei. Jeder Lebensabschnitt wird im Kontext der gesellschaftlichen Bedrohungen, Umwälzungen und neuen Blüten in sehr persönlicher Weise geschildert.

Als Leser ist man sofort tief beeindruckt vom phänomenalen Gedächtnis des Autors, dem es gelingt, bis in die früheste Kindheit seine Erinnerungen detailreich zu schildern. Die Sprache des Ich-Erzählers ist leicht verständlich, präzise und sachlich. Jürgen Dinklage versteht es ausgezeichnet, die charakteristischen Merkmale der damaligen Zeit prägnant darzustellen und zu deuten, was ihn zu einem wertvollen Zeitzeugen machen. Dieses Buch ist ein Muss für alle, die sich nicht vorstellen können, wie schrecklich die damalige Kriegszeit mit all ihren Begleiterscheinungen und Folgen wirklich war.

Hugo Meyer
22.06.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jürgen Dinklage:
Eine Jugend - kein Traum

Bild: Buchcover Karen Thompson Walker, Ein Jahr voller Wunder

Frankfurt: August von Goethe Verlag 2015
309 S., 23,80 €
ISBN: 978-3837216240

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.