Medien & Gesellschaft

Das Tolkien-Universum in einem Buch

Der "Historische Atlas von Mittelerde" zählt zu den schönsten Büchern überhaupt - insbesondere, weil sich dem Leser zwischen zwei Buchdeckeln ein wertvoller (Karten-)Schatz eröffnet. Karen Wynn Fonstad versteht es, Informationen so unterhaltsam darzustellen, dass man während der Lektüre gar nichts mehr von der Welt um sich herum mitbekommt. Man verliert sich vollkommen in den vielen Details und merkt gar nicht, wie die Zeit vergeht. Damit aber nicht genug: Ab der ersten Seite fühlt man sich, als wäre man zu Besuch in Mittelerde und sähe Mordor, das Auenland, Minas Tirith plötzlich mit eigenen Augen - ganz so, als wäre man tatsächlich vor Ort und nicht daheim auf der Couch. Kein Wunder, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte oder kann.

In sieben Kapiteln wandelt man Seite für Seite auf den Spuren von Bilbo, Frodo und den Gefährten und bekommt während dieser Wanderung einen unvergleichlichen Einblick in die Landschaften, die großen Schlachten und die Bauwerke aus dem Ersten, Zweiten und Dritten Zeitalter Mittelerdes. Den größten Teil nehmen die einzelnen Stationen in "Der Herr der Ringe" ein. Aber zuvor wird man auf eine Reise unter anderem nach Valinor, Númenor, zu den Königreichen der Dúnedain und weiteren Orten in Mittelerde geschickt. Karen Wynn Fonstad gewährt ihren Lesern Einblicke, die einem ohne das vorliegende Buch versagt geblieben wären. Das erhöht den Lesespaß bis ins beinahe Unendliche. Beim Lesen von Tolkiens Romanen oder beim Gucken der Filme sollte man den Atlas stets neben sich liegen haben.

Fans von J.R.R. Tolkien und seinen Romanen kommen um den "Historischen Atlas von Mittelerde" nicht herum. Karen Wynn Fonstads Werk gehört unbedingt in jedes Bücherregal - gleich neben "Der Hobbit", "Der Herr der Ringe" und "Das Silmarillion". Die US-amerikanische Schriftstellerin und Kartografin überrascht den Leser mit einer eindrucksvollen Detailfülle. Neben physikalischen Übersichtskarten und zahlreichen geologischen Karten findet man hier politische Karten, Detailkarten wichtiger Regionen, Behausungen, Geländequerschnitte, Karten zu Klima- und Vegetationszonen, zu Sprachen und Bevölkerungsverschiebungen, Truppenbewegungen und, und, und. Dieses Buch verdient das Prädikat "künstlerisch wertvoll". Man kann einfach nicht anders: Man muss es kaufen!

Mit dem "Historischen Atlas von Mittelerde" gelingt Karen Wynn Fonstad der absolute Wahnsinn. Dieses Buch ist unbestritten der maßgebliche Führer zu den Schauplätzen von Tolkiens großen Werken. Es ersetzt jedes Kopfkino, wartet aber zugleich mit interessantem Hintergrundwissen auf. Es bleibt nur zu sagen bzw. zu schreiben: Wow!

Susann Fleischer
02.02.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Karen Wynn Fonstad:
Historischer Atlas von Mittelerde. Aus dem Englischen von Hans J. Schütz

Bild: Buchcover Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde

Stuttgart: Klett-Cotta Verlag 2014, 17., völlig überarbeitete, verbesserte Aufl.
202 S., € 26,95
ISBN: 978-3-608-96043-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.