Medien & Gesellschaft

Reiseberichte, die beim Leser das Fernweh wecken

Es gibt keinen Ort, den Erika Albrecht noch nicht besucht hat. Nach dem Tod ihres Mannes hat sie in ihren Reisen Kraft geschöpft für einen Neuanfang und auf den "Spuren ihrer Träume" zu wandeln. Bei ihren Kreuzfahrten lernte sie nicht nur nette Menschen kennen, sondern kam auch zu der Erkenntnis, dass das Leben auch ohne die große Liebe an der Seite durchaus schön sein kann. Durch die Welt zu reisen ist weitaus mehr als ein spannendes Abenteuer. Es ist der Stoff, aus dem zuweilen Filme und TV-Serien à la "Das Traumschiff" gemacht werden. Dieses Buch ist wie Fernsehen - man liest und liest und fühlt sich vollkommen gefangen von dieser Form der Unterhaltung.

Alles begann mit einem Urlaub in der Dominikanischen Republik. Dieser Urlaub zog weitere nach sich - insgesamt mehr als ein Dutzend innerhalb von zehn Jahren. Kein Wunder, dass sich Erika Albrecht auf den sieben Weltmeeren heimischer fühlte als an Land, denn dort kann man noch richtig etwas erleben und lernt Menschen kennen, die wie sie andere Orte entdecken wollen. Erika Albrecht war in Südamerika und folgte dort den Spuren der Inkas und Mayas, bereiste Afrika und Asien und kennt beinahe jede Stadt in Europa. Mit einer Weltreise erfüllt sich die deutsche Autorin schließlich ihren Traum von einer mehrmonatigen Kreuzfahrt, die sie zu den entlegensten Winkeln des Erdballs führt.

Die Schönheit der Welt ist noch nie so gekonnt eingefangen worden wie hier. Erika Albrecht nimmt den Leser unmittelbar mit auf ihre Reisen und zeigt ihm, dass es da draußen noch viel zu entdecken gibt. Man muss seine Augen nur offen halten und schon sieht man überall kleine Wunder, die zeigen, dass das Leben wirklich wundervoll ist. "Auf den Spuren meiner Träume" ist ein (literarischer) Genuss, der dem Herzen ein großes Vergnügen bereitet. Dieses Buch ist ein Schmöker, beinahe ein Roman - nur in Wahrheit um einiges besser, denn hier ist man viel näher an der Realität dran. Dieses Buch zu lesen ist, als verreise man selbst. Eben wie ein Urlaub, der den Leser für einige Stunden und Abende von den Sorgen und Nöten des Alltags freimacht.

Es ist einfach unglaublich schön, wie Erika Albrecht die Leser an ihren (Reise-)Erlebnissen teilhaben lässt. Die Geschichten sind absolut mitreißend geschrieben und dabei so detailreich, dass vor dem inneren Auge nahezu berauschende Bilder entstehen. "Auf den Spuren meiner Träume" ist ein Buch, das an ein aufregendes Abenteuer erinnert - nur viel besser.

Anja Rosenthal 
02.04.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Erika Albrecht:
Auf den Spuren meiner Träume. Seit zehn Jahren auf den Weltmeeren unterwegs

Bild: Buchcover Erika Albrecht, Auf den Spuren meiner Träume. Seit zehn Jahren auf den Weltmeeren unterwegs

Frankfurt am Main: August von Goethe Literaturverlag 2012
756 S., € 26,80
ISBN: 978-3-8372-1209-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.