Medien & Gesellschaft

Happy Birthday! 40 Jahre ZEITmagazin

Am 14. Oktober 2010 feierte das ZEITmagazin seinen 40. Geburtstag, zu dessen Anlass ein besonderes Schmankerl f?r die treuen Leser erschien. "Best of" hei?t die Sammlung der besten Artikel, Cover und R?tsel der vergangenen vier Jahrzehnte, die mit dem vorliegenden Buch ein weiteres Mal in das Bewusstsein der Deutschen dringen. Dass es sich dabei um ein unterhaltsames Geschichtsdokument voller Emotion und Sprachgewalt handelt, die einen bei der Lekt?re immer wieder eiskalt erwischt, steht au?er Frage. Qualit?tsjournalismus in seiner sch?nsten (und reinsten) Form lautet das Erfolgsrezept des ZEITmagazins, das als best?ndiger Wegbegleiter die Facetten des Lebens darreicht.

Elf Kapitel f?hren den Leser durch die Welt der Reportagen - mit all ihren Untiefen und H?hen, die Einblicke in die menschliche Seele gew?hrten und deshalb oftmals Geschichte schrieben. So facettenreich das Leben ist, sind auch die Themen, die von gro?en Namen wie Christoph Amend (Redaktionsleiter des ZEITmagazins), Giovanni di Lorenzo (Chefredakteur der Wochenzeitung Die Zeit), G?nter Wallraff (Enth?llungsjournalist und Schriftsteller), Adam Soboczynski, Benjamin von Stuckrad-Barre, Daniel Kehlmann und vielen, vielen anderen f?r die Ewigkeit festgehalten werden. Das Highlight bilden allerdings jene Artikel, die beispielsweise von jemandem wie Andy Warhol stammen.

Aktuelle Debatten, Zeitgeschichte, Kunst und Kultur, Zeitgeist und Mode bestimmen das Aussehen des ZEITmagazins, das trotz alledem mit ?berraschungen aufzuwarten wei?. Einige von ihnen sind auch in "Best of" festgehalten, die zugleich dem Leser einen Spiegel vorhalten, in dem er nicht nur sich selbst (wieder)erkennen wird. Wer eher leichte Unterhaltung und erholsame Momente bevorzugt, findet in den 320 Buchseiten leckere Kochrezepte, allerlei Klatsch und Tratsch und knifflige R?tsel, sodass hier eine Mischung aus Unterhaltung und Informationsvermittlung mit einer unglaublichen Leichtigkeit gelingt.

"Das Beste aus dem ZEITmagazin" vereint die Glanzst?cke des deutschen Journalismus, die ganz nah an Zeitgeschehen und Zeitgeist sind und damit bis zum heutigen Tag unterhalten. Fesselnd und mit einem leisen Witz unterlegt sind die Geschichten, die einst selbst Geschichte schrieben. Zugleich belegen sie den Grund, warum die ?berregionale deutsche Wochenzeitung DIE ZEIT auch nach vier Jahrzehnten den Spitzenplatz in den Medien verdient: gro?artige Unterhaltung in wohldosierten (Lese-)H?ppchen, die stets eine gewisse Tiefe in sich tragen. "Best of" zelebriert diese (Zeit-)Reise durch die Welt der Nachrichten auf ?berragende Weise.

Susann Fleischer
21.02.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Christoph Amend (Hg.): Best of. Das Beste aus dem ZEITmagazin

CMS_IMGTITLE[1]

Hamburg: Zeitverlag Gerd Bucerius GMBH & CO. KG 2010
320 S., 49,95
ISBN: 978-3-8419-0059-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.