Medien & Gesellschaft

Hollywood-Star entdeckt Dantes "Göttliche Komödie" aufs Neue

Auch wenn Dante Alighieri im Jahre 1321 in Ravenna verstarb, so gilt der Dichter und Philosoph bis heute bei den Italienern als Superstar in der Literaturszene. Sein Meisterwerk "Göttliche Komödie" ist auch 700 Jahre nach Erstveröffentlichung eine allseits beliebte Lektüre und ein immerwährender italienischer Exportschlager, der weltweit große Beachtung findet. Aber auch wenn das Versepos zu den Klassikern der Weltliteratur zählt, gibt es bis heute Menschen, die Dantes Hauptwerk bislang nur vom Hören kannten. Abhilfe schafft da Oscar-Preisträger Roberto Benigni, der mit seinem Programm "Tutto Dante" quer durch Italien zieht und so seinen Landsleuten ein Stück Literaturgeschichte nahebringt. Davon und von noch viel mehr berichtet Benigni in "Mein Dante" - eine ungewöhnliche Liebeserklärung an einen der größten Dichter Italiens und sein Meisterwerk. 

Um die sprachliche Kraft Dantes zu bezeugen, hat Schauspieler Roberto Benigni sich mehrere Teile des Versepos herausgepickt, die keinesfalls als antiquiert erscheinen, wie es viele meinen. Vielmehr liefert der Hollywood-Star schlagende Argumente, warum die "Göttliche Komödie" keinesfalls im Bücherregal verstauben darf: Die Verse überzeugen mit spritzigen Witz, purer Sinnlichkeit, unverhohlener Gemeinheit und unvergleichlicher Wortkraft, die den Leser von der ersten Seite an zu fesseln weiß. Dabei gelingt es Benigni mit seiner offenen Art und seiner Weltgewandtheit jeden Leser für "Mein Dante" zu begeistern und zugleich den Funken, der das Werk in seinem Kern ausmacht, auf den Leser überspringen zu lassen. Eine Meisterleistung, die Benignis großem Idol in nichts nachsteht. 

Nach dem Schließen von "Mein Dante" wird eines offensichtlich: Die "Göttliche Komödie" ist auch nach 700 Jahren äußerst zeitgemäß. Themen wie Korruption, Schmeichelei und Herrscherwahn sind heutzutage genauso aktuell wie zu Beginn des 14. Jahrhunderts, als die Welt noch anders aussah. Roberto Benigni gelingt es mit der spielerischen Leichtigkeit, die nur ihm eigen ist, ein so komplexes Werk wie Dantes "Göttliche Komödie" für den Literaturlaien zu öffnen und zugleich dessen Dramatik, die in den Versen steckt, für jeden Leser zu einem beschwingten Lektüreabend zu machen. Benignis "Mein Dante" ist ein Buch über ein Meisterwerk, das den großen italienischen Dichter zu einem Autor der Moderne erhebt. 

Susann Fleischer 
26.07.2010 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Roberto Benigni:
Mein Dante. Aus dem Italienischen von Franziska Kristen

Bild: Buchcover Roberto Benigni, Mein Dante

München: Luchterhand Literaturverlag 2010
224 S., € 8,00
ISBN: 978-3-630-62190-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.