Medien & Gesellschaft

Schweden für Leseratten: Wenn Pippi Langstrumpf heiratet

Schwedens Kronprinzessin Victoria nennt gern Pippi Langstrumpf als ihr Vorbild. Wenn die freundliche Thronfolgerin am Samstag in Stockholm vor dem Traualtar steht, heiratet Pippi also irgendwie mit. Schade natürlich, dass der Bräutigam nicht Emil heißt. Prinz Emil von Lönneberg, das fänden alle toll. Der wirkliche Prinz heißt aber Daniel und kommt aus dem langweiligen Provinznest Ockelbo statt aus Astrids Lindgrens fantastischer Kinderbuchwelt. Wie allerlei romantische Schweden-Klischees zur Realität passen oder nicht, untersuchen punktgenau zur royalen Hochzeit zwei deutsche Buchautoren mit Wohnsitz bei den Skandinaviern.

Der Berliner Christoph Borchelt hat seit vielen Jahren ein Ferienhaus auf der Ostsee-Insel Öland, der Münchner Gunnar Herrmann seit 2006 seinen festen Wohnsitz als Korrespondent der "Süddeutschen Zeitung" in Stockholm. Borchelt bleibt ganz überwiegend ernst und seriös im Ton, mit manchmal gewagten Vergleichen, wenn er sich so seine Gedanken über das Schöne an Schweden macht: "Schwedischer Jazz passt irgendwie zu diesen weiten offenen Landschaften: cool, freundlich, unaufdringlich, hoch professionell." Und über das weniger Schöne: "Ich vermisse Service und ganz allgemein den Dienstleistungsgedanken."

Herrmann zieht Ironie und Selbstironie bei der Erforschung skandinavischer Befindlichkeiten in Kindertagesstätten, Ikea-Restaurants und Einwohnermeldeämtern vor: "Wenn ein Deutscher in einer Behörde eine Warteschlange erblickt, denkt er: Das System ist marode. Der Schwede dagegen denkt: Das System funktioniert. Weil in der Schlange alle gleich sind."

Beide Autoren beklagen bitter, dass die Nordlichter keine Kneipenkultur kennen. Sie schildern mit Wärme nächtliche Mittsommer-Feste, auch wenn es Ende Juni bitterkalt sein kann. Das chronisch süße, pappweiche schwedische Brot empfinden sie als Mangel, das Fehlen von Hierarchien und Titel-Gehabe als Gewinn.

Borchelt freut sich, dass auch hoch bezahlte schwedische Manager gern zusammen Volkslieder singen. Herrmann bestaunt als frisch gebackener Vater von Laura das flächendeckende Angebot hervorragend ausgestatteter Kitas: Seine Freunde mit Babys in Stockholm empfinden drei Monate Wartezeit als echten Skandal, die in München müssen sich mit drei bis fünf Jahren abfinden.

Die Elche, das Knäckebrot, die Volvos, die rot gestrichenen Häuser - nichts von den gängigen Schweden-Klischees fehlt. Schwedens König Carl XVI. Gustaf verkörpert für Herrmann ein in diesem dünn besiedelten Land "allgegenwärtiges Mittelmaß in idealer Weise". "Ein Schwede wie du und ich. Na jedenfalls wie ich", fügt er ausdrücklich "stolz" hinzu, weil seine Mutter aus diesem Land kommt.

Für Borchelt hat der vor allem an Elchjagd und Autos interessierte Vater Victorias erst mal einen schweren Namen: Drei verschiedene Schreibweisen bietet er an, und mit "Karl XVI. Gustav" fast immer die Falsche. Dass Königin Silvia auch mal zu "Sylvia" wird, kann man eher verzeihen als eine höchst seltsame Aussage über die Hauptstadt: "In der Tat hat Stockholm kein nennenswertes Nachtleben."

Das wissen unter anderem die schwedischen Königskinder Victoria, Carl-Philip und Madeleine von durchfeierten Nächten rund um den Stureplan besser als der deutsche Schweden-Forscher. Herrmann findet, dass Victorias Herzensentscheidung für den unscheinbaren Beamtensohn Daniel Westling aus Ockelbo eine gute Wahl ist: "Er passt zu dem Königshaus wie der Inbusschlüssel ins Billy-Regal."

Thomas Borchert, dpa
14.06.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Christoph Borchelt:
Überall ist Lönneberga. Ein Deutscher unter Schweden

Bild: Buchcover Christoph Borchelt, Überall ist Lönneberga. Ein Deutscher unter Schweden

München: Blessing Verlag 2010
304 S., € 16,95
ISBN 978-3-89667-415-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.

Gunnar Herrmann:
Elchtest. Ein Jahr in Bullerbü

Bild: Buchcover Gunnar Herrmann, Elchtest. Ein Jahr in Bullerbü

Berlin: Ullstein Buchverlag 2010
363 S., € 8,95
ISBN 978-3-548-28142-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.